Direkt zum Inhalt
Wird geladen ...

Menschen zu Verkuppeln ist eine aussterbende Kunst. Dabei sagt ein altes ostwestfälisches Sprichwort „Man braucht ein Dorf, um zwei Menschen zusammenzubringen." Früher haben alle Dorfbewohner gemeinsam weggeschaut, um den entscheidenden Kuss nicht zu sehen. Man hatte ein klares Gefühl, wer zu wem passt, man überließ die Partnerwahl nicht dem Zufall oder schwankenden Befindlichkeiten wie der Verliebtheit, nein! Die STUPID LOVERS bringen diese kollektive Kunst wieder zu neuem Leben, sie glauben unerschütterlich an das perfekte Paar und tun Alles, um zusammenzubringen, was ihrer Meinung nach zusammengehört, auch gegen Widerstand.

Dieser Abend ersetzt fünf Flirtkurse, zwei Dating-Plattformen und 32 Disko-Besuche (nach Untersuchungen der Fake-University, Osterholz-Scharmbeck).