Direkt zum Inhalt
Wird geladen ...

Je stärker der Erfolgsdruck, umso größer die Gefahr, dass ein Improspieler/ eine Improspielerin die Zuflucht zu Tricks nimmt: Gags, bewährte Figuren, eingeschliffene Stories usw. Das ist menschlich und völlig normal – und trotzdem der Tod für das eigentliche Wunder der Improvisation. Dagegen hilft eigentlich nur das blinde Vertrauen in den Prozess der Improvisation, das Aufgeben von Kontrolle, die Emergenz des Neuen!

Gunter Lösel stolperte über das Konzept der Emergenz beim Schreiben seiner Doktorarbeit über Improvisation. Der Impulsworkshop zeigt Wege, die Erfahrung der Emergenz immer wieder aufzufrischen und Bedingungen herzustellen, unter denen Dinge geschehen, die den Spieler/ die Spielerin selbst überraschen.

 „That´s still our point – not that we get the material through improvisation, but that we get a certain kind of material you don´t get any other way.“  (Del Close)

Dieser Workshop setzt Erfahrungen in der Theaterimprovisation voraus, er ist auch für geschlossene Gruppen buchbar.

Leitung: Nicole Erichsen/ Gunter Lösel

 

Nächste Termine für diesen Workshop