Direkt zum Inhalt
Wird geladen ...

Kunst durch Improvisation, Spontanität & Schauspiel

für Bühnenprofis & Menschen, die davon träumen

Im Frühjahr 2021 starten wir in Karlsruhe eine ganz neue Weiterbildung, die uns sehr am Herzen liegt. Geplant sind Arbeitsmodule an 20 Wochenenden in einer festen Ausbildungsgruppe. Diese bauen aufeinander auf und bieten einen nachhaltigen und gründlichen Weg zur Improvisations-Schauspieler*in.

Wir vermitteln den Teilnehmer*innen alles, was wir im Lauf von über 20 Jahren auf der Bühne gelernt haben. Das sind Techniken und Grundhaltungen von Keith Johnstone, Viola Spolin, Del Close, Ruth Zaporah und viele eigene Entdeckungen, insbesondere das Spiel mit Archetypen. Wichtig ist uns auch die Vermittlung der wichtigsten theoretischen Konzepte, der Geschichte und künstlerischen Ansätze dieser vitalen Kunstform.

Improvisation ist für uns eine Methode, zeitgenössisches und gleichzeitig zeitloses Theater hervorzubringen, ein Weg zur Kunst. Darüber hinaus ist sie aber auch ein wertvoller Weg zur Persönlichkeitsentwicklung.

Die Teilnehmer*innen werden improvisierte Aufführungen auf hohem Niveau spielen können, ihre Künstler*innen-Persönlichkeit weiterentwickelt und eine intensive persönliche Reise zu sich selber gemacht haben.

Zielgruppe: Bühnenerfahrene Menschen, wie semiprofessionelle Improspieler*innen, bereits ausgebildete Schauspieler*innen, Theaterpädagog*innen und erfahrene Theateramateure, die für sich und ihre Arbeit eine höhere Professionalität und Qualität entwickeln und sich in der Improvisationskunst weiterbilden möchten

Anmeldeinformationen & Inhalte hier: Weiterbildung K.I.S.S.

Nächste Termine für diesen Workshop